CLUB Magazin 24

 

Ihr findet in unserem CLUB Magazin Berichte und Themen rund um die österreichische Welt- und Traditionsmarke PUCH, sowie Themen zu anderen österreichischen Fahrzeugmarken!

Für einen Inhaltsüberblick lies einfach weiter.

 

Mit doppelt kolbenden Grüßen,
Christian

Da geht die Post ab! DS 50 mit Lohner-Lastenbeiwagen

Mit Aussagen, wie „das hat es so nie gegeben“ oder „des is aber net original“ sollte man sparsam umgehen, wenn das Thema „PUCH“ angeschnitten wird. Werden die Grazer Fahrzeuge dann auch noch mit zeitgenössischem Zubehör bestückt, so kommen selbst Kenner der Materie ins Grübeln, wie wir anhand der Post-DS mit „Lohner“-Lastenbeiwagen feststellen konnten.

Der Jäger des verlorenen Schatzes – Die Rettung eines PUCH 500

Erinnerungen an einst vergrabene und fast vergessene Fahrzeuge lassen in manchem Oldtimer-Liebhaber eine Goldgräberstimmung aufkeimen. Der Reiz, den einst der Natur überlassenen „Schatz“ zu heben, ist groß. Sehr viel Enthusiasmus ist gefragt, wenn ein jahrzehntelang vor sich hin modernder Steyr-PUCH 500 der ersten Vorserie geborgen und einer Komplettrestauration unterzogen werden soll.

Der PUCH M 125-Motor in den Händen eines Profis, 2. Teil

Im 1. Teil der Geschichte über die Generalüberholung unseres PUCH M 125-Motors durch einen Fachmann mussten wir feststellen, dass der komplette Kurbeltrieb und beinahe sämtliche Innereien unseres Motors Beschädigungen aufzeigten. Ein befreundeter Schrauber aus dem Innviertel hat uns dankenswerter Weise einen zerlegten Ersatzmotor zur Verfügung gestellt, an dem wir uns bedienen dürfen, um dem Originalblock wieder neues Leben einhauchen zu können.

Der Hahn im Kork – Der Weg zur „Do-it-yourself Korkdichtung“

Wer bei seinem geliebten Klassiker nach einer längeren Standzeit den Benzinhahn öffnet, wird unter Umständen mit einer unerfreulichen Überraschung konfrontiert. Nämlich genau dann, wenn die zwischen dem Handhebel und dem Zweiwegventil klebende Korkdichtung beim Verdrehen zerbröselt und damit das Benzin ausläuft. Weil derartige Probleme zumeist nur dann auftauchen, wenn man sie am allerwenigsten erwartet bzw. Ersatzteile gerade nicht verfügbar sind, geben wir eine kurze Anleitung zum Eigenbau einer neuen Korkdichtung.

Zwei Missionare – Die PUCHs von den Frigerio-Brüdern

Rund um die legendären PUCH-Geländesportmodelle von Frigerio aus Italien hat sich längst eine eingeschworene Fangemeinde gebildet. Hierzulande ist allerdings kaum bekannt, dass Frigerio sich im Laufe der Zeit vom PUCH-Importeur zum PUCH-Fahrzeughersteller verwandelte und dadurch namhaften Größen wie Heinz Kinigadner zu seinen ersten Lorbeeren verhalf.

Josef Bauer on Tour, Teil 1

Lange Touren auf motorisierten Zweirädern haben ihren eigenen Reiz. Davon, dass mehrtägige Fahrten auf einem Moped zu einem unvergesslichen, entschleunigenden Erlebnis werden können, berichtet Josef Bauer aus Baden bei Wien, der Mitte der 1950er Jahre aus Mangel an Alternativen mit einer PUCH MS 50 auf den Geschmack langer Moped-Touren kam.

Treten Sie rein, meine Herren! PUCH Modell XII, Bj. 1901

Ausgedehnte, mehrtägige Motorrad-Touren auf bequemen und leistungsstarken Reisemaschinen finden bei Gleichgesinnten gerne anerkennende Worte, wenngleich sie in die Kategorie „Kindergeburtstag“ fallen, wenn man Robert Hutters Österreich-Rundfahrt auf seiner am Hinterrad ungefederten PUCH 125 TT betrachtet, mit der er pannenfreie 1700 km kreuz und quer durch Österreich in sieben Tagen zurücklegte.

Die HMW-Story, 1. Teil – Der rasante Aufstieg

Was vor ziemlich genau 70 Jahren mit einer kleinen Motorenfertigung in Rabenstein an der Pielach begann, sollte sich in kürzester Zeit zu einem „Global Player“ am heiß umkämpften Zweiradmarkt der Nachkriegszeit entwickeln. Die innovativen Konstruktionen des Ing. Anton Fuchs legten den Grundstein für den Erfolg der Halleiner Motorenwerke AG.

plus: PUCH im Dienst, Gäste-PUCH, Poster, NEWS & TERMINE, Toolbox

IN UNSEREM SHOP ERHÄLTLICH

CLUB Magazin 24

DS 50 mit Lastenbeiwagen
PUCH Model XII
Frigerio-PUCH
PUCH 500, Bj. 57