CLUB Magazin 12

 

Ihr findet in unserem CLUB Magazin Berichte und Themen rund um die österreichische Welt- und Traditionsmarke PUCH, sowie Themen zu anderen österreichischen Fahrzeugmarken!

Für einen Inhaltsüberblick lies einfach weiter.

 

Mit doppelt kolbenden Grüßen,
Christian

TOP GUN

Beim Thema „Eigenbau“ spaltet sich die Oldtimer-Gemeinde in zwei Lager. Entweder ist man offen für alles oder strikt dagegen. Einem Zweirad-Profi aus dem Innviertel gelang ein Meisterstück, welches jeden Umbau-Gegner mit der Zunge schnalzen lässt.

DAS SECHSBEINIGE PFERD AUS GRAZ

Im PUCH-Werk staunte man 1993 nicht schlecht, als ein neuwertiger, dreiachsiger Steyr-PUCH-Haflinger vorfuhr. Sollte dies ein Versuchsträger für künftige Projekte sein? Wohl eher nicht – wurde doch das Unternehmen seit 1987 filetiert. War das etwa ein bis lang verborgenes Überbleibsel aus vergangenen Tagen?

DER TREUE KILOMETERFRESSER

Bei zweiradhungrigen Mittelschülern ist meist eins knapp: Das Geld. Dass man trotz knappem Budget einen seltenen Klassiker aufbauen und im Alltag bewegen kann, zeigt ein junger Steirer.

EINE LEGENDE KEHRT ZURÜCK

Die Spatzen pfiffen es schon von den Dächern: Die Faber GmbH aus Wien bringt 2014 ein brandneues PUCH-Waffenrad zurück auf Österreichs Straßen. Gemeinsam mit dem ehemaligen Radrennfahrer und dreimaligen Weltmeister Roland Königshofer verglichen wir die Neuauflage der historischen Legende mit dessen Urahnen.

DIE PROFIS

Dem PUCH-Roller 125RL dichtet man gerne eine etwas träge Fahrdynamik an. Dass man dem Straßenkreuzer durch überschaubare Maßnahmen etwas mehr Leben einimpfen kann, beweisen die gegenwärtigen Ambitionen von Ing. Hermann Stöckl, der an einem alltagstauglichen Leistungskit für den Roller arbeitet.

DER BLICK ÜBER DEN TELLERAND

Der Konstrukteur Ing. Karl Schüber zeichnete sich in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts für die Konstruktion der Austro-Motoretten und der TITAN-Motorräder verantwortlich. Die heute von der Bildfläche beinahe komplett verschwundenen Fahrzeuge wurden damals in beachtlicher Stückzahl gefertigt.

SERVICE: WERKSTATTDATEN FÜR JEDERMANN, TEIL 3

Beinahe jede Schraubenverbindung eines PUCH-Fahrzeuges kann durch unsachgemäße Behandlung sogar unter nur mäßiger Kraftanwendung bereits überdreht werden. Die Folgen reichen von beschädigten Gewinden bis hin zu abgedrehten Schrauben, welche nur mühsam wieder aus der Gewindebohrung entfernt werden können. Wir geben hier Anhaltspunkte für das korrekte Anziehen von Schrauben.

plus: PUCH im Dienst, Gäste-PUCH, Poster, NEWS & TERMINE

IN UNSEREM SHOP ERHÄLTLICH

CLUB Magazin 12

PUCH M50 SG
Steyr-PUCH Haflinger 6x6
RSM 125
Das neue PUCH-Waffenrad
Titan