CLUB Magazin 8

Ihr findet in unserem CLUB Magazin Berichte und Themen rund um die österreichische Welt- und Traditionsmarke PUCH, sowie Themen zu anderen österreichischen Fahrzeugmarken!

Für einen Inhaltsüberblick lies einfach weiter.

Mit doppelt kolbenden Grüßen,
Christian

MEIN NAME IST NOBODY

Es ist landläufig bekannt, dass PUCH in Italien Geländesport-Motorräder fer tigen ließ. Die Fahrzeuge der Frigerio-Brüder bildeten in den 70ern und 80ern die grün-weiße Speerspitze im Enduro- und Motocross-Segment. Beinahe unbekannt ist, dass eine weitere, kleine italienische Manufaktur aus Brescia Anfang der 70er Werksunterstützung aus Graz erhielt

DIE WÜSTE LEBT

Die Gefahren der Wüste ziehen die Menschheit seit jeher in ihren Bann. Das Bereisen der endlos erscheinenden Sandlandschaften mit motorisierten Untersätzen ringt diesen unwir tlichen Landstrichen einen besonderen Reiz ab. Eine vom Geländesport infizierte „Männergemeinschaft“a folgte dem Ruf der Wüste. Mit vier Steyr -PUCH Pinzgauer und einem Saurer 6DM Service-LKW nahmen 2006 die „Wüstensöhne“ das erste Mal an der Rallye „Erg Oriental“ in Tunesien teil

CANNONBALL

Die PUCH Cobra 6C hat zweifelsohne Rennsport-Gene in sich. Ende der 70er leisteten sich nur wenige Besitzer eines Kleinmotorradführerscheins die kleine, wendige Enduro-Maschine. Manchen bot sich erst viele Jahre später die Möglichkeit, „Versäumnisse“ aus der Vergangenheit nachzuholen. Ein Cobra-Fan verhalf einer 6C zu ihrem zweiten Frühling

BORN TO BE WILD

Vom Rennsport begeisterte Herrenfahrer waren noch Anfang der 50er Jahre auf Eigeninitiative angewiesen, wenn es darum ging, ein konkurrenzfähiges PUCHMotorrad für einen Bewerb vorzubereiten. Dies änderte sich schlagartig, als 1956 mit der PUCH 250 MC das erste offiziell käufliche Wettbewerbsfahrzeug die Grazer Werkshallen verließ

DIE PROFIS

Im vierten Teil unseres Restaurationsprojekts werden wir den Tank mit dem POR 15 Tankversiegelungssystem versiegeln lassen. Unsere Blechkünstler von „CARBON Austria“ richten die restlichen Blechteile und bereiten diese zur Lackierung vor, bevor sie in schwarzem Glanz erstrahlen werden. Die 61 Jahre alte PUCH 250 TF nimmt langsam wieder Formen an. Mit der Unterstützung von Profis aus den unterschiedlichsten Bereichen werden wir Ende 2013 die restaurierte TF zugunsten „Wings for Life – Stiftung für Rückenmarksforschung“ versteigern. In der letzten Ausgabe unseres CLUB Magazin berichteten wir über das Richten des Tanks und das Galvanisieren

SERVICE: DIE ZÜNDENDE IDEE!

Das gibt es doch nicht! Vor Kurzem hat der fahrbare Untersatz noch sein 2-Takt-Lied gesungen.
Warum jetzt nicht mehr? Was ist da los? Als Laie sieht man sich vor ein unlösbar erscheinendes Problem gestellt, wenn auch die Suche nach der Ursache des Problems recht einfach sein kann. Mit Hilfe des Bordwerkzeuges und handelsüblichen Hilfsmitteln lässt sich die Fehlerquelle in kürzester Zeit lokalisieren und das Problem oft sogar beheben

plus: PUCH im Dienst, Gäste-PUCH, Poster, NEWS & TERMINE

IN UNSEREM SHOP ERHÄLTLICH

CLUB Magazin 8

FATICHI-PUCH 125MC
PINZGAUER in der Wüste
PUCH COBRA 6C
PUCH 250MC
250 TF-Restauration – 4. Teil